Prokino
Prokino
Search
English
Cover
Zur Webseite >>

Originaltitel

Minari

Darsteller

  • Steven Yeun
  • Ye-Ri Han
  • Yuh-jung Youn
  • Alan Kim
  • Noel Kate Cho

Regie

  • Lee Isaac Chung

Territorien

Erhältlich als

Trailer* Quelle: Youtube * Zum Ansehen des Videos müssen Sie auf “Trailer” klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.
Trailer-Vorschaubild

Minari - Wo wir Wurzeln schlagen

FSK 6 | 115 Min. | 2020

Jacob beschließt, mit seiner koreanisch-amerikanischen Familie aus Los Angeles auf eine kleine Farm in Arkansas zu ziehen. Für ihn sind die wilden Ozarks das gelobte Land. Seine Frau und die beiden Kinder David und Anne fühlen sich jedoch fremd in der neuen Heimat. Als die schlagfertige, liebevolle Großmutter Soon-ja aus Korea zu ihnen zieht, wird das Familienleben plötzlich auf den Kopf gestellt. Soon-ja findet bald in ihrem neugierigen, aufmüpfigen Enkelsohn David einen Verbündeten. Zusammen gelingt es den beiden, das magische Band zwischen den Familienmitgliedern trotz aller Rückschläge und Schwierigkeiten immer wieder neu zu knüpfen und ihnen dadurch den Weg in eine hoffnungsvolle gemeinsame Zukunft zu ebnen.

Drehbuchautor und Regisseur Lee Isaac Chung, der als Sohn einer koreanischen Familie in Arkansas aufwuchs, erzählt in MINARI – WO WIR WURZELN SCHLAGEN seine ganz persönliche Geschichte über das, was ein Zuhause wirklich ausmacht. Ein Drama, das trotz seiner Tiefe vor Humor und magischen, leichten Momenten strotzt. Nicht zuletzt durch Yuh-Jung Youn, die in der Rolle der charakterstarken Großmutter bereits unzählige Preise einsammeln konnte. In der Hauptrolle überzeugt „Walking Dead“-Star Steven Yeun als Jacob. 

„Der beste Film über das Wesen einer Familie, den sie weit und breit finden werden“
ABC News
 
„Eine Geschichte über die großen Fragen des Lebens“ 
NEW YORK TIMES 
 
„Absolut bezaubernd“
THE ATLANTIC
 
„MINARI ist nicht nur ein Film über den amerikanischen Traum, sondern über die Suche nach der amerikanischen Seele“
SAN FRANCISCO CHRONICLE
 
„Am Ende von MINARI kennt man alle Familienmitglieder so gut, als würde man mitten unter ihnen leben“
THE WALL STREET JOURNAL 
 
„Ein Film, der sich in Bescheidenheit übt und gerade deshalb alle Herzen auf seiner Seite hat“
HOLLYWOOD REPORTER 

Trailer* Quelle: Youtube * Zum Ansehen des Videos müssen Sie auf “Trailer” klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.
Trailer-Vorschaubild

Minari - Wo wir Wurzeln schlagen

FSK 6 | 115 Min. | 2020
Cover
Zur Webseite >>

Originaltitel

Minari

Darsteller

  • Steven Yeun
  • Ye-Ri Han
  • Yuh-jung Youn
  • Alan Kim
  • Noel Kate Cho

Regie

  • Lee Isaac Chung

Jacob beschließt, mit seiner koreanisch-amerikanischen Familie aus Los Angeles auf eine kleine Farm in Arkansas zu ziehen. Für ihn sind die wilden Ozarks das gelobte Land. Seine Frau und die beiden Kinder David und Anne fühlen sich jedoch fremd in der neuen Heimat. Als die schlagfertige, liebevolle Großmutter Soon-ja aus Korea zu ihnen zieht, wird das Familienleben plötzlich auf den Kopf gestellt. Soon-ja findet bald in ihrem neugierigen, aufmüpfigen Enkelsohn David einen Verbündeten. Zusammen gelingt es den beiden, das magische Band zwischen den Familienmitgliedern trotz aller Rückschläge und Schwierigkeiten immer wieder neu zu knüpfen und ihnen dadurch den Weg in eine hoffnungsvolle gemeinsame Zukunft zu ebnen.

Drehbuchautor und Regisseur Lee Isaac Chung, der als Sohn einer koreanischen Familie in Arkansas aufwuchs, erzählt in MINARI – WO WIR WURZELN SCHLAGEN seine ganz persönliche Geschichte über das, was ein Zuhause wirklich ausmacht. Ein Drama, das trotz seiner Tiefe vor Humor und magischen, leichten Momenten strotzt. Nicht zuletzt durch Yuh-Jung Youn, die in der Rolle der charakterstarken Großmutter bereits unzählige Preise einsammeln konnte. In der Hauptrolle überzeugt „Walking Dead“-Star Steven Yeun als Jacob. 

„Der beste Film über das Wesen einer Familie, den sie weit und breit finden werden“
ABC News
 
„Eine Geschichte über die großen Fragen des Lebens“ 
NEW YORK TIMES 
 
„Absolut bezaubernd“
THE ATLANTIC
 
„MINARI ist nicht nur ein Film über den amerikanischen Traum, sondern über die Suche nach der amerikanischen Seele“
SAN FRANCISCO CHRONICLE
 
„Am Ende von MINARI kennt man alle Familienmitglieder so gut, als würde man mitten unter ihnen leben“
THE WALL STREET JOURNAL 
 
„Ein Film, der sich in Bescheidenheit übt und gerade deshalb alle Herzen auf seiner Seite hat“
HOLLYWOOD REPORTER 

Territorien

Erhältlich als

  • Scene
  • Scene
  • Scene
  • Scene
  • Scene